Der Hintergrund der Seite Hintergrund

Vorträge

Hochsensibilität verstehen und wertschätzen (Einführung)
An diesem Abend lade ich Sie ein, in die Empfindungs-, Erfahrungs-
und Gedankenwelt Hochsensibler einzutauchen. Sie ist geprägt von
besonders intensiver und differenzierter Wahrnehmung, die ihre
Weise, „in der Welt zu sein“ und folglich ihr gesamtes Verhalten färbt.
Nicht selten lösen Hochsensible damit in ihren Mitmenschen Irritation
aus, die wiederum zu beidseitiger Verunsicherung führen kann.
Neben den konkret-praktischen Erfahrungen und Erkenntnissen aus
meiner langjährigen Arbeit mit hochsensiblen Kindern und Erwachsenen
gehe ich auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse ein in der Hoffnung,
zu einem allgemeinen Verständnis der Hochsensibilität und somit zu einem
bereichernden Miteinander beitragen zu können.
Dozentin: Dr. Karin Ortner-Willnecker
Ort: Baldhamer Str. 39, 85591 Vaterstetten
(bei Lockdown online-Veranstaltung)
Datum: Mi., 13.10.2021
Zeit: 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Kosten: 15,- Euro
Kursnr.: noch nicht bekannt
Anmeldung: VHS Vaterstetten
Hochsensibilität in Partnerschaft und Familie
In jeder Art von Beziehung reagieren hochsensible Menschen besonders
auf das Unausgesprochene, auf das weniger Offensichtliche,
auf Feinheiten und Details.
Was bedeutet es nun, wenn in der Paarbeziehung einer der Partner
hochsensibel ist? Oder wenn ein hochsensibles Kind das Familienleben
prägt? Wie können Sie einander „Raum geben“ und miteinander wachsen?
Im Vortrag verbinde ich Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie,
Neuro- und Kommunikationswissenschaften mit meinen persönlichen Erfahrungen
aus der Arbeit mit hochsensiblen Menschen.
Leitung: Dr. Karin Ortner-Willnecker
Ort: Einsteinstr. 28, 81675 München
(bei Lockdown online-Veranstaltung)
Datum: So., 17.10.2021
Zeit: 11.00 Uhr - 13.00 Uhr
Kosten: noch nicht bekannt
Kursnr.: noch nicht bekannt
Anmeldung (unbedingt erforderlich): VHS München