Der Hintergrund der Seite Hintergrund

Vorträge

Hochsensibilität in Partnerschaft und Familie
Einander „Raum geben“, aneinander und miteinander wachsen.
Was bedeutet das mit einem hochsensiblen Partner/einer hochsensiblen
Partnerin? Was verändert sich, wenn sich eine Paarbeziehung durch die Geburt
eines Kindes zu einer Dreierbeziehung erweitert? Und schließlich: Wenn ein
hochsensibles Kind das Familienleben prägt?
In meinem Vortrag verbinde ich persönliche Erfahrungen und mein aus der Arbeit
mit hochsensiblen Kindern und Erwachsenen gewonnenes Verständnis von
Hochsensibilität mit wissenschaftlichen Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie,
den Neuro- und Kommunikationswissenschaften.
In einer anschließenden Diskussion werden wir gemeinsam konkrete Vorstellungen
darüber entwickeln, wie Hochsensibilität Herausforderung bleiben darf und
zugleich von allen Familienmitgliedern als Bereicherung erlebt werden kann.
Dozentin: Dr. Karin Ortner-Willnecker
Ort: Baldhamer Str. 39, 85591 Vaterstetten, Raum 2
Datum: Do., 25.03.2021
Zeit: 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Kosten: 17,- Euro
Kursnr.: L2245
Anmeldung: VHS Vaterstetten
Hochsensibilität im beruflichen Kontext
Hochsensibilität prägt unser Leben in all seinen Facetten. So auch unsere
Haltung zu Inhalt und Form unserer beruflichen Tätigkeit sowie unseren täglichen
Umgang u.a. mit Kollegen und Vorgesetzten.
Deshalb werden wir an diesem Abend teils grundsätzliche, teils sehr konkrete,
situationsspezifische Fragen stellen, wie beispielsweise:
Unter welchen Bedingungen erlebe ich einen Beruf als sinnerfüllend?
Wann kann ich meine besonderen Fähigkeiten in meine Arbeit einbringen?
Wie kann ich meine Bedürfnisse gegenüber Kollegen und Vorgesetzten äußern?
Gemeinsam werden wir nach jeweils individuell passenden Antworten suchen.
Der Erfahrungsschatz der TeilnehmerInnen wird dabei ebenso in den
wechselseitigen Austausch eingehen wie mein aus langjähriger Arbeit
mit Hochsensiblen hervorgehendes praktisches und theoretisches Hintergrundwissen.
Dozentin: Dr. Karin Ortner-Willnecker
Ort: Baldhamer Str. 39, 85591 Vaterstetten, Raum 2
Datum: Do., 12.04.2021
Zeit: 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Kosten: 15,- Euro
Kursnr.: L2247
Anmeldung: VHS Vaterstetten
Hochsensibilität - ein Leben voller Tiefsinn und Widersprüche
Sobald sie einen Raum betreten, wissen sie unversehens über die dort herrschende
Stimmung Bescheid. Was die einen als willkommene Abwechslung genießen, überfordert
oder - im Gegenteil - langweilt sie. Fehler wollen sie um jeden Preis vermeiden:
Die Rede ist von hochsensiblen Menschen.
Wir werden uns dem Phänomen der Hochsensibilität aus wissenschaftlicher,
soziokultureller und therapeutischer Sicht annähern. Außerdem werden wir
alltagstaugliche Möglichkeiten entwickeln, um Erlebens- und Verhaltensweisen,
die nicht selten als Schwäche empfunden werden, in Stärke zu verwandeln.
Leitung: Dr. Karin Ortner-Willnecker
Ort: Gasteig, Rosenheimer Straße 5, 81667 München
Datum: Di., 20.04.2021
Zeit: 18.00 Uhr - 19.30 Uhr
Kosten: 8,- €
Kursnr.: M144052
Anmeldung (unbedingt erforderlich): VHS München